Depression: Viel Schlaf hilft viel.

So ist es bei mir. Der gestrige depressive Schub war wieder plötzlich und heftig da. Ich konnte mich auf nichts mehr konzentrieren. Auch Ablenkung war nicht möglich. In meinem Kopf herrschte nur noch Chaos.

Depression

In solchen Situationen hilft mir persönlich viel Schlaf. Die letzte Nacht waren es 8,5 Stunden Ruhe und um 11:15 Uhr lag ich schon wieder auf der Couch und schlief noch mal eine Stunde. Jetzt ist es 14 Uhr und das Chaos in meinem Kopf löst sich langsam auf. Leider nicht so schnell wie es gekommen ist, aber eine Besserung ist derzeit in Sicht.

Wie geht ihr mit solchen Situationen um? Auch schlafen, oder ganz was anderes?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Content is protected !!