Fotografie … wie geht es weiter?

Klare Ansage, es geht weiter!

Nachdem ich meine Fuji verkauft hatte in einer dunklen Zeit (Link) und ich wieder langsam klare Gedanken fassen konnte war klar, dass ich nicht von diesem, für mich schönsten Hobby, wegkomme.

Ich fing an zu suchen und immer weiter zu suchen. Zuerst stand für mich fest, es sollte eine Vollformatkamera werden. Das es dabei sich nicht zwangsweise um ein aktuelles Modell sich handeln würde, sagte mir meine Geldbörse. Doch wenn man sich eine Kamera kauft, die schon drei, oder mehr Jahre auf dem Markt ist, kauft man ja keine schlechte Kamera deswegen.

Also sah ich mich bei den unterschiedlichen Herstellern um. Fing an zu vergleichen usw.. Ihr kennt das ja.

Je länger ich mich umsah um so unsicherer wurde ich. Denn alle hatten ihre Vorzüge und auch ihre weniger guten Seiten. Wobei das eigentlich immer Jammern auf verdammt hohem Niveau war. Zum Schluss ist es dann eine Kamera geworden, die ich gar nicht auf dem Schirm hatte.  

Neben der Kamera, gab es auch ein für mich ansprechendes Kit-Objektiv und somit geht es weiter mit der Fotografie.

Welche Kamera es nun geworden ist, wird noch nicht verraten. Denn es kommt doch eher auf die Fotos/Bilder an? Man fragt auch nicht den Koch, mit welchen Töpfen er das leckere Essen zubereitet hat, oder?

„Ein Mann, eine Kamera, ein Objektiv.“ Version 2.0 ist derzeit unterwegs, um neue Bildkompositionen zu erstellen. Es wird wieder spannend.

Frost

8 Antworten auf „Fotografie … wie geht es weiter?“

  1. Lieber Holger,

    meine Tipps zur Kamera:

    Sony A7 (das Urgestein)
    Canon 5D II, III oder gar IV (Auslaufmodelle aber immer noch sehr gut)
    Oder gar eine Leica?!

    LG Bernhard

    1. Kurze Info, wenn du den Beitrag ganz gelesen hast, wirst du wissen das ich eine „Neue“ andere Kamera zwischenzeitlich habe, Danke aber trotzdem für deine Tipps! 🙂

          1. Hallo Bernhard.

            Ich hab mir vorgenommen mal nichts zu Kamera und Objektiv zu verraten.

            Eigentlich zählen die Bilder und nicht die Hardware.

            Gibt ja auch den Spruch: „Du fragst ja auch nicht den Koch, mit welchen Töpfen er das herrliche Essen zubereitet hat.“ 😀

            Bis auf Weiteres werde ich mich also nicht zu meiner neuen Kamera äussern. 😉

            Gruß

            Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Content is protected !!