Fotografie: Der eigene Stil, wichtig oder unwichtig?

Durch einen Beitrag von Dirk Primps aka fotomenschen auf Mastodon bin ich auf diese Frage gestoßen. Der eigene Bildstil, wichtig, oder überbewertet?

Als erstes sollte man den Begriff Bildstil mal näher betrachten. Für mich ist ein Bildstil ein immer wiederkehrender Look eines Fotos. Dabei ist es unerheblich, ob es sich dabei z.B. um Porträt- oder Landschaftsfotografie handelt. Wenn man diese Bilder in der Nachbearbeitung immer dasselbe Preset in Lightroom oder auch Photoshop „überstülpt“, gibt es eine klare Linie (einen Stil) zu erkennen. Ob man das mag, oder nicht, das muss jeder selbst wissen.

Natürlich geht das auch ohne Bildbearbeitungsprogramm, es reicht auch wenn man Objekte mehr oder weniger immer gleich ablichtet. Auch dann wird oft von einem Stil gesprochen. Dabei kann es auch wieder egal sein, ob es sich um Naturaufnahmen, Streefotografie oder Peopleshooting handelt. Ein wiederkehrendes Element wird dabei zu einem Stilmittel.

Landschaft See
Landschaft see
Landschaft See

In den Anfangsjahren meinte ich auch ich müsste so einen eigenen Bildstil haben, um als „richtiger“ Fotograf ernst genommen zu werden. Doch ich habe keinen gefunden, jedenfalls nicht bewusst. Einige Jahre später wurde mir mal gesagt, das man am Foto erkannt hat, das ich es gemacht hätte. Ich war damals ziemlich überrascht darüber, denn da war es schon lange nicht mehr mein Ziel, einen eigenen Bildstil zu besitzen.

Doch nun zu der anfangs gestellten Frage: Ist ein eigener Stil wichtig, oder sogar von Vorteil? Ich glaube nicht. Aus heutiger Sicht grenzt mich sowas eher ein, wenn ich bewusst diesen nutze, so mein Gedanke. Doch wie seht ihr das? Lasst es mich wissen und schreibt es in die Kommentarmöglichkeit rein. Ich bin gespannt.

7 Antworten auf „Fotografie: Der eigene Stil, wichtig oder unwichtig?“

  1. Moin,
    Ich hatte ja schon zur Frage von @fotomenschen rückgefragt, wozu ein Stil gut sein soll. Ich denke, er ergibt sich aus eigenen Vorlieben automatisch – oder auch nicht. Solange man keinen Stil verkaufen will, ist das m. E. egal.
    Einen Lightroom-Preset mit eigenem Stil zu verwechseln hatte ich auf jeden Fall für naiv. Das ist nur ein Werkzeug.
    Gruß
    Henkki

    1. Hallo Henkki.

      Das (vielleicht eigene) Preset kann durchaus ein Stilmittel (Werkzeug) sein, um einen wiederkehrenden Bildlook (Stil) anzuwenden, oder?

      Gruss

      Holger

      1. Ja, kann. Aber wer sich darauf beschränkt, beraubt sich vieler Möglichkeiten. Und wenn man den Preset dann vielleicht einfach nur irgendwo gekauft hat, wird es endgültig doof.
        Presets sind m. E. nur technische Hilfsmittel, um Bearbeitungsschritte, die man sonst auch manuell gemacht hätte, zu automatisieren.

        1. Da stimme ich dir zu, sehe aber immer mal wieder Fotos von Fotografen (Hobby wie Profis) die man anhand des verwendeten Presets erkennt.
          Ob man das jetzt gut oder weniger gut findet, liegt im Auge des Betrachters. Wenn es mehr oder weniger im dasselbe ist, wird es für mich langweilig.

  2. Moin Holger,

    ich denke, wenn man seine Art der Fotografie gefunden hat, also sich wohlfühlt, dann kommt der eigene Stil von ganz alleine. Wichtig finde ich nur, dass hast du ja auch beschrieben, dass man diesen Stil nicht hinterherläuft und sich dadurch einschränkt. Regeln sind dazu da, um gebrochen zu werden und in der Fotografie geht das besonders gut.

    Gruß Matthias

  3. Bei meinen Bildern würde ich auch nicht von einem eigenen Bildstil sprechen, jedoch habe ich gewisse Vorlieben. Diese können je nach Art des Bildes sehr unterschiedlich sein.
    Dadurch könnte gelegentlich ein gewisser Stil erkennbar sein. Aber halt nicht einengend, sondern wenn’s passt wird’s genutzt.
    Vorlieben sind z.B. Quadratische Bilder (obwohl die wenigsten bei mir welche sind), Schwarzweiß, Eckenläufer…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Content is protected !!