Depressionen: Wenn sich Familie und Freunde abwenden.

Da bin ich schon wieder zurück, schneller als gedacht. Ich sollte mir keinen Druck machen, wie oft ich was schreibe. Klingt manchmal leichter als es ist. Nun aber zu dem neuen (sehr persönlichen) Text von mir.

Heute schneide ich mal ein Thema an, das mich selbst stark getroffen hat. Nicht nur getroffen, sondern auch betroffen gemacht hat. Das sich Abwenden … Weiterlesen “Depressionen: Wenn sich Familie und Freunde abwenden.”

Depression: Pause, oder Ende?

Hallo zusammen.

Dies wird mein vorläufig letzter Beitrag in dieser Kategorie sein.

Ich bin irgendwie an einen Punkt gekommen, wo ich keine weiteren Ideen habe über mich und meine Depression zu schreiben. Das soll nicht heißen das ich keine Depressionen mehr habe, das ist leider nicht der Fall. Doch ich glaube ich habe alles dazu schon geschrieben und es würden … Weiterlesen “Depression: Pause, oder Ende?”

Depression: „Die Zerstörung von innen heraus.“

So kann man die Krankheit Depression beschreiben. Äußerlich ist alles klar, man(n) ist stark und robust gegen widrige Umstände. Man(n) hat sich eine dicke Schutzrinde aufgebaut, die jedem, noch so schlimmen „Wetter“ standhält. So ist auch die Wirkung auf das eigene, persönliche Umfeld.

Doch das was keiner sieht, schlummert in einem mitten drin. Und selbst der Betroffene erkennt es oft … Weiterlesen “Depression: „Die Zerstörung von innen heraus.“”

Depression: Ein depressiver Schub und was ich „falsch“ gemacht habe.

Gestern war ein Tag den man in die Tonne hätte kloppen können. Merkte schon am frühen morgen das irgendwas wieder einmal in meinem Kopf schief läuft. Die Nacht davor war schon besch … eiden und der Tag darauf hätte man aus dem Kalender streichen können.

Ich habe gestern 3–4-mal auf der Couch gelegen und mindestens jeweils eine Stunde geschlafen. Ich … Weiterlesen “Depression: Ein depressiver Schub und was ich „falsch“ gemacht habe.”

error: Content is protected !!